Herzlich willkommen in meiner Praxis

Jede Krankheit ist als ener­getis­che Störung bzw. Ungle­ichgewicht auf mehreren Ebe­nen zu ver­ste­hen. Wirk­liche Heilung umfasst somit immer die Har­mon­isierung aller Energiesys­teme des Men­schen. Daher strebe ich in Absprache mit dem Patien­ten ein möglichst bre­ites Spek­trum an Ther­a­pie- und Diag­nosemeth­o­d­en an. Ins­beson­dere chro­nis­che Erkrankun­gen wie Rheuma, Allergien, Erschöp­fungszustände, Konzen­tra­tionsstörun­gen erfordern oft eine über die materielle Ebene hin­aus­ge­hende Betra­ch­tung und Behand­lung. Eine ganzheitliche Ther­a­pie dieser Erkrankun­gen sollte also u.a. die Betra­ch­tung von Fehlernährung, geopathis­chen Stör­feldern, Elek­tros­mog, radioak­tiv­en Strahlun­gen auch geringer Inten­sität, sub­klin­isch ver­laufende Erkrankun­gen (Bor­re­liose, Lep­tospirose, Lis­te­riose, Tox­o­plas­mose, FSME, Epstein Barr), sowie psy­chis­che Dys­bal­an­cen umfassen. Den Ein­fluß dieser Stör­felder auf das Energiesys­tem teste ich mit­tels der Pul­stas­tung nach Nogi­er. Dabei wird ein Polar­i­sa­tions­fil­ter über dem zu tes­ten­den Organ oder Merid­i­an gedreht, bis die Rich­tung des Fil­ters mit der Rich­tung des organeige­nen bioen­er­getis­chen Feldes übere­in­stimmt und dadurch eine Pul­sreak­tion aus­gelöst wird. Aus dem gemesse­nen Winkel der Abwe­ichung lassen sich schließlich Infor­ma­tio­nen über Störun­gen der ver­schiede­nen Energiesys­teme gewin­nen. Neben der klas­sis­chen Medi­zin behan­dele ich Krankheit­en u.a. mit Akupunk­tur, Eigen­blut­ther­a­pie, Homöopathie, Licht­ther­a­pie, Biores­o­nanzther­a­pie, Bach­blüten und Reini­gung des Aurafeldes.

Um für meine Unter­suchun­gen und alter­na­tiv­en Behand­lungsmeth­o­d­en genü­gend Zeit zu haben, arbeite ich seit Mai 2010 nur noch pri­vatärztlich. Einen Überblick über mein Behand­lungsange­bot find­en Sie im Menüpunkt Ther­a­pieablauf.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen bei Ihren gesund­heitlichen Prob­le­men und Störun­gen helfen kann.

Ihr Ger­hard Bramkamp

Verdacht auf Coronavirus-Infektion

Soll­ten Sie einen Ver­dacht auf eine Coro­n­avirus-Infek­tion haben, weil Sie

  • grippeähn­liche Symp­tome (zum Beispiel Fieber, Hus­ten, infek­tbe­d­ingte Atem­not) haben

und in den let­zten 14 Tagen

  • Kon­takt mit einem Coro­n­avirus-Erkrank­ten hat­ten
    oder sich in einem der Risiko­ge­bi­ete mit Coro­n­aviren-Infek­tio­nen aufge­hal­ten haben

kündi­gen Sie sich bitte vor einem Besuch in unser Prax­is tele­fonisch an: 0201–224059